Tag des offenen Denkmals: Modern(e). Umbrüche in Kunst und Architektur

Tag des offenen Denkmals: Modern(e). Umbrüche in Kunst und Architektur

8. September 2019 - 13:00

Ehemalige Synagoge Kriegshaber

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben beteiligt sich auch in diesem Jahr an seinem Standort Ehemalige Synagoge Kriegshaber am Tag des offenen Denkmals. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die die Sanierung der ehemaligen Synagoge finanziell unterstützte, organisiert diesen Tag, um der Öffentlichkeit das kulturelle Erbe Deutschlands vorzustellen und die Notwendigkeit zu zeigen, dieses für die Zukunft zu sichern.

Zwischen 13.00 und 17.00 Uhr kann die älteste erhaltene Synagoge in Bayerisch-Schwaben und Zentrum einer ehemaligen bedeutenden Landjudengemeinde vor den Toren Augsburgs bei freiem Eintritt besucht werden. Ebenfalls gratis steht ein Multimedia-Guide zur Verfügung, mit dem man sich auf die Spuren des jüdischen Lebens im Viertel begeben kann.

Um 15.00 Uhr können Sie bei einer öffentlichen Führung mit Kuratorin Souzana Hazan die aktuelle Ausstellung „Über die Grenzen. Kinder auf der Flucht 1939/2015“ anschauen.

Ähnliche Termine