Gewebte Geschichten und textile Bilder

Geschichten, Indien. Afrika, Textilien, Stoffe, Kleidung, Bildgeschichten, Kunst

Gewebte Geschichten und textile Bilder

1. Mai 2019 - 11:00

haus der kulturen, diedorf, lindenstrasse 1

Wieder einmal zeigt das Ehepaar Stöhr in seiner Jahresausstellung noch nicht gezeigte Kostbarkeiten seiner Sammlung: "Gewebte Geschichten und abstrakte Kunstwerke auf Stoff" widmet sich nich dem Kleinkarierten unserer täglichen Textilkleidung oder textilen Umwelt sondern zeigt Kunst´, die mit den Mitteln der Stoffherstellung und Stoffgestaltung das Aussergewöhnliche darstellt. Gewebte Geschichten erzählen figürlich mythologische Zusammenhänge und schildern das Leben in den Dörfern, in denen sie von Stammesangehörigen zum in sich geschlossenen Textilbild hergestellt wurden . Abstrakte Bildgehalte sind von gekonnten Laienhandwerkern mit einfachen Materialien und einfachen Textiltechniken hergestellt von oftmals größerer Überzeugungs- und Ausdruckskraft wie manche standartisierte Malerei unserer modernen Kulturgeschichte. Lassen Sie sich von den märchenhaften Geschichten entführen in ferne Welten in Fernost, ins tiefe Afrika und zu den präkolumbischen Kulturen. Geniessen Sie die Ruhe der großartigen textilen Kompositionen abstrakter Schöpfungskraft in der Jahresausstellung(1. Mai 2019 bis 1. Mai 2020) im Diedorfer Haus der Kulturen. Besichtigung ausser am 1. Mai, am internationalen Museumstag und an den Diedorfer Kulturtagen nur mit Voranmeldung unter 08238/60245, webmaster(at)maskenmuseum.de oder über die Gemeinde Diedorf: 08238/300426