Schuld und Bühne: Ein Staatsanwalt ­ermittelt hinter den Kulissen

Schuld und Bühne: Ein Staatsanwalt ­ermittelt hinter den Kulissen

25. Oktober 2019 - 19:30

Jazzclub Augsburg

In diesem neuen Format ermittelt das strenge Auge des Gesetzes auf den Brettern, die die Welt bedeuten und dabei nicht selten Schauplatz von Verbrechen sind. Viel zu lang ist das Theater mit seiner geradezu zur Nachahmung einladenden Darstellung von Kriminalität davongekommen – höchste Zeit, dass ein leibhaftiger Staatsanwalt akribisch die menschlichen Abgründe der Stückfiguren in den Inszenierungen aller Sparten untersucht, zwischen Recht und Moral nuanciert, Verjährungen prüft und unnachgiebig Strafen zumisst!

Mitwirkende sind David Ortmann, als »Tatort Augsburg«-Regisseur kriminalistisch erprobt und doch hinreichend ahnungslos, um sich als Anwalt des einfachen Mannes zu verstehen – sowie Staatsanwalt Gunnar von Wolffersdorff. Mitglieder des Schauspielensembles stellen auf Anweisung der Strafverfolgungsbehörde als Zeugen die inkriminierten Originaltexte vor. Einhundert im Knittelvers exklusiv von Andreas Hillger gereimte Zeilen nehmen dem geneigten Publikum zu Beginn des Abends die Bürde, sich vorab selbst mit der Handlung des Stücks befassen zu müssen. Zuletzt sollen echte Sachverständige zudem mit ihrem Spezialwissen über Wirkstoffe, Schuldfähigkeit, Fälschungen und mehr der Wahrheitsfindung dienen.

Lassen Sie sich bei guten Getränken unterhalten und belehren – in der preiswertesten juristischen Beratung der Stadt. (Rechtsmittel gegen diesen Abend sind ausgeschlossen!)

Themen: Theater/Bühne