Jeremias aus jüdischer Sicht

Jeremias aus jüdischer Sicht

12. Dezember 2018 - 19:00

Jüdisches Museum Augsburg Schwaben

Was verbinden wir mit dem Propheten Jeremias? Was können wir von diesem 2500 Jahre alten Buch für unsere Zeit und Gesellschaft lernen?

Im letzten Teil der 2017 begonnenen LEHRHAUS-Reihe des Jüdischen Kulturmuseums mit dem Titel „Lernt Gutes tun“ (Jes 1,17) – Die Botschaft der hebräischen Propheten für unsere Zeit wird der Frankfurter Rabbiner Julian-Chaim Soussan über diesen großen Propheten des 6. vorchristlichen Jahrhunderts berichten. Gemeinsam mit dem Publikum und am Text zeigt er, dass das Jeremias zugeschriebene biblische Buch eine für unsere Gesellschaft immer noch aktuelle Sozialkritik enthält, die es zu bedenken und vielleicht auch praktisch umzusetzen gilt?