Theater in der Frauentorstraße: Endspurt. Ein biografisches Abenteuer

Theater in der Frauentorstraße: Endspurt. Ein biografisches Abenteuer

23. November 2019 - 20:00

Kolpingsaal Augsburg

„Was ist hier los? Wird was gefeiert?“ – Um es mit den Worten Stellas aus dem neuen Stück ENDSPURT von Peter Ustinov zu sagen: Das Theater in der Frauentorstraße hat tatsächlich etwas zu feiern. Nach zweijähriger Sanierung ihrer Heimatspielstätte kehrt der Theaterverein endlich in das Kolpinghaus zurück.

ENDSPURT – Ein biografisches Abenteuer von Peter Ustinov: Der Schriftsteller Sam Kinsale hatte ein erfolgreiches Leben. Jetzt ist er 80 Jahre alt und will seine Memoiren schreiben. Doch ungewollt muss er sich auf eine ganz andere Art noch einmal mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen: Er tritt sich selbst als Zwanzig-, Vierzig- und Sechzigjähriger gegenüber. So werden ihm seine Wandlungen und Entwicklungen deutlich, mehr noch erkennt er seine unveränderlichen Charakterzüge ...

In vielen spannenden Szenen, in denen „der Winter seine Erfahrungen mit dem Herbst, dem Sommer und dem Frühling austauscht“, findet Sam schließlich zu sich selbst und kann seine Memoiren zu Ende schreiben. Über das Gefühl der Einsamkeit aber – das er trotz der Begegnungen mit seinem Leben hat – hilft ihm sein Vater mit der Aufforderung „Sei ein Mann, ehe es zu spät ist!“ hinweg. Eine gute Zigarre tut ihr Übriges.

Weitere Infos und Tickets: www.tif-augsburg.de

Themen: Theater/Bühne