Konstantin Lukinov: Schubert-Klaviersonaten

Konstantin Lukinov: Schubert-Klaviersonaten

26. März 2020 - 19:00

Kongress am Park

Franz Schubert gab genau am 26. März 1828 sein einzig öffentliches Konzert. Kurz darauf starb Schubert am 19. November 1828 in Wien. Mit seinen noch im Todesjahr vollendeten drei letzten Klaviersonaten offenbart Franz Schubert seine zauberhafte innere Welt von Glück, Wehmut und tiefster Poesie, die er durch Freuden, Not und Lebensstürme unbefleckt hindurchgetragen hat.

Programm
Einführung: Franz Schubert und seine 3 letzten Klaviersonaten
Franz Schubert - Sonate c-Moll, D 958
-Pause-
Franz Schubert - Sonate A-Dur, D 959
- Pause -
Franz Schubert - Sonate B-Dur, D 960

Themen: Klassik