"Der Jazzdirigent" (ab 14) - FaksTheater

"Der Jazzdirigent" (ab 14) - FaksTheater

8. Mai 2020 - 14:30

Livestream der Club- und Kulturkommission

»Damals, in jener Zeit...«, sagt die junge Frau auf der Bühne, doch was wie der Beginn eines Märchens klingt, ist die Geschichte ihres Onkels Paul Weißenburger: Die Geschichte eines Mannes, der ungewollt in die grausamen und sinnlosen Mühlen der Nazi-Bürokratie gerät und dabei immer nur davon träumt, auf einem weißen Dampfer über den großen Teich zu schippern – um als Paul White Jazz zu machen, nichts als Jazz.

»Der Jazzdirigent« von Wolfgang Sréter ist ein Stück über den Faschismus, ein Stück wider das Vergessen, das nicht nur Erwachsenen, sondern auch Jugendlichen (ab 14) einen Zugang zu dieser Thematik vermitteln kann. Die Figur der Nichte bietet zahlreiche Identifikationsmöglichkeiten und die musikalische Umsetzung beschreibt nicht nur den Geist der Zeit, sondern schafft zusammen mit dem Text eine Atmosphäre, die die Geschichte erleb- und nachspürbar macht.

Zum 75. Jahrestag der Befreiung Deutschlands vom Faschismus präsentiert das FaksTheater (Karla Andrä und Josef Holzhauser) eine szenische Lesung aus dem Stück mit Musik.

Gezeigt wird die Aufführung auf www.clubundkultur.tv

Ähnliche Termine