Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht

Stiften gehen! Wie man aus Not eine Tugend macht

19. September 2021 - 10:00

Maximilianmuseum

2021 feiert die älteste erhaltene Wohnsiedlung der Welt, die Augsburger Fuggerei, ihr 500-jähriges Bestehen. Anlässlich des Stiftungs-Jubiläums hat der Augsburger Stadtrat die Kunstsammlungen & Museen beauftragt, eine Sonderausstellung zu entwickeln. »Stiften gehen! Wie man aus der Not eine Tugend macht« startet am 28. August 2021 im Maximilianmuseum.

Obwohl diese Epoche von unserer Corona-Zeit weit weg scheint, zeigen sich bei genauem Hinsehen erstaunliche Parallelen: Auch damals waren die Menschen Klimawandel, Seuchen und einem unaufhaltsamen Wertewandel ausgesetzt. Wie man damals auf diese Krisen reagiert hat, was Stiftungen damit zu tun haben und welche urmenschlichen Phänomene uns mit der Zeit der Fuggerei verbinden, möchte die Ausstellung erlebbar machen.

Das Besondere daran: Elemente der Ausstellung entstehen zusammen mit Akteuren der Stadtgesellschaft sowie lokalen Kunstschaffenden.

Ähnliche Termine