Kathrin Ganser: Performanzen

Kathrin Ganser: Performanzen

15. Februar 2019 - 10:00

Neue Galerie im Höhmannhaus

Kathrin Ganser entwirft und kreiert künstlerische Räume anhand unterschiedlicher Materialien und Medien materiell wie immateriell. Dem fotografischen Bild, sowohl als meist im Netz gefundenes Bildmaterial wie auch eigens erstellten oder konstruierten Aufnahmen, kommt dabei besondere Bedeutung zu. Den Fundus all dessen speist Ganser in eigene Raumentwürfe ein, um darin neue Raumbilder entstehen zu lassen. So erweitert sie den konventionellen Begriff der Rauminstallation zu demjenigen eines tatsächlichen, begehbaren Raumbildes. Die Frage nach der Autorschaft der singulären Fotografie geht dabei in der Frage des künstlerischen Autorenstatus eines Gesamtbildes als der für sie eigentlichen, übergreifenden Urheberschaft auf.

Kathrin Ganser forscht künstlerisch an theoretischen Fragen, die in der Praxis ästhetisch werden: Die von ihr gestalteten Räume sind höchst spannende Erkundungsorte, Ziele wahrer Abenteuerreisen des Sehens, die den Betrachter selbst Erinnerung und Projektion, Realität und Fiktion auf faszinierende Weise erschließen und miteinander verschmelzen lassen.

Themen: Ausstellung