Sebastian Wolfrum: Endlich ich

Sebastian Wolfrum: Endlich ich

14. Juli 2020 - 20:00

Sommerbühne im Annahof

Sebastian Wolfrum, ein transsexueller Pfarrer erzählt seine Geschichte. Gespräch, Lesung und Austausch. Als Silke Wolfrum nach einem Gottesdienst erklärt, dass sie fortan als Mann leben wird, muss die kleine fränkische Kirchengemeinde verstehen,dass sie keine Pfarrerin, sondern einen Pfarrer hat. Für Sebastian Wolfrum ist es der letzte Schritt einer lebenslangen Auseinandersetzung mit sich selbst, dem eigenen Körper und Gott. Was bedeutet es, als Christ und mit dem gottgegebenen Körper zu hadern? In Kooperation mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Augsburg.
Moderation: Michael Kaminski.
Kostenfreie Tickets bei der Bürgerinformation am Rathausplatz. Gebühr für Online-Tickets: 2 €