Esther Irina Pschibul: beyond surface?

Esther Irina Pschibul: beyond surface?

3. Juni 2020 - 10:00

tim – Staatliches Textil- und Industriemuseum

Esther Irina Pschibul zu sehen, nachdem Corona der Eröffnung im März einen Strich durch die Rechnung gemacht hatte. Rund 50 Skulpturen, textile Arbeiten und Skizzen interagieren in 15 Stationen mit der Dauerausstellung, darunter eine raumgreifende, eigens entworfene und auf Maschinen des tim gefertigte Draperie. Neu eröffnet ist eine umfangreiche Sonderausstellung mit 50 historischen Quilts der amerikanischen Glaubensgemeinschaft der Amish aus der Zeit von 1878 bis 1950. Mit diesen in Musterung und Farbigkeit überraschend modern anmutenden Steppdecken treten Werke der eitgenössischen Kunst verschiedenster Gattungen in einen Dialog, eine Annäherung, die sich nicht in erster Linie an formalen Kriterien, sondern vor allem an der Struktur der Lebenswelt der Amish orientiert.

Foto: Eda Calisti

Themen: Ausstellung