Die Päpste liebten sie: Außergewöhnliche Frauen der Kirchengeschichte

Die Päpste liebten sie: Außergewöhnliche Frauen der Kirchengeschichte

11. Dezember 2019 - 19:00

vhs Augsburg

Autorenlesung
Die königlichen Frauen in St. Peter in Rom
Die Basilika St. Peter in Rom ist seit Jahrhunderten die Grablege der Päpste - trotzdem finden sich dort vier Gräber von Frauen. Welche historischen Umstände führten dazu, dass die Markgräfin Mathilde von Canossa, Charlotte Königin von Zypern, Christine Königin von Schweden und Maria Clementina Stuart, Titularkönigin von England, dort begraben und in Stein verewigt wurden? In ihrem neuen Buch "Die Päpste liebten sie - Königliche Frauen in St. Peter in Rom" zeigt sie einen bislang nicht dagewesenen Blick auf Jahrhunderte der Religionsgeschichte und auf außergewöhnliche Frauengestalten der Kirchengeschichte.