Ausstellungen & Kunstprojekte

Kit(t)chen Stories

a3kultur-Redaktion

Geschichten aus dem Kittchen – ein überraschend positives Erlebnis.

Eine Ausstellung der Aichacher JVA-Kunstgruppen im Sisi-Schloss in Aichach klingt im ersten Moment nach einem schweren Konzept, assoziiert man doch Kunst, die hinter Schloss und Riegel produziert wird, eher mit düsteren und hoffnungslosen Eindrücken. Ein harter Kontrast zu einem königlichen Schloss, sollte man meinen.

Jedoch wirken die Werke der inhaftierten Mädchen und Frauen, die an den verschiedenen Kunstgruppen der Justizvollzugsanstalt Aichach in den letzten vier Jahren entstanden sind, keineswegs hoffnungslos oder düster. Der Förderverein frauenHaft e.V. präsentiert auf drei Etagen bis einschließlich Sonntag, 27. November Gemälde, Skulpturen und Reliefs sowie Blechtonnen und Leuchtobjekte, die in fröhlichen Farben, positiven Aussagen und den überraschendsten Materialien blinken, funkeln und glitzern. Gedichte und Texte ergänzen die bildnerischen Werke.

Jede Arbeit konnte käuflich erworben werden und erfreulicherweise wurde der Großteil der Arbeiten bereits am Abend der Vernissage verkauft. Der Erlös kommt dem Förderverein frauenHaft e.V. zugute und unterstützt die Weiterführung der künstlerischen Angebote für Inhaftierte in der Justizvollzugsanstalt Aichach.  Ein wirklich förderungswürdiges Projekt, da könnte sich so manch andere Justizvollzugsanstalt eine große Scheibe abschneiden.

Weitere Informationen unter www.frauenhaft-foerderverein.com