Club & Livemusik

KUKI e.V. feiert Jubiläum

Gast
4. Juni 2022

40 Jahre Rock & Pop in Selbstverwaltung. Eine Laudatio von Peter Bommas.

Eigentlich ist es genau 42 Jahre her, dass in der Szenekneipe Thing zwölf Augsburger Rockmusiker – genervt von fehlenden Übungsräumen und Livelocations – den Verein MIAU (Musik in Augsburg und Umgebung) gründeten. Ziel und Zweck: Konzerte veranstalten, Rockmusik als Bestandteil der Stadtkultur etablieren, Räume organisieren und verwalten.

Als – wie immer mal wieder in Augsburg – Hartnäckigkeit, Durchhaltevermögen, sympathisierende Immobilienmenschen und Connections 1982 die Keller am Kitzenmarkt ins Zentrum rückten und der maßgebliche Bauunternehmer den Ort im Namen der Organisation sehen wollte, kam die Geburtsstunde von KUKI – Kultur am Kitzenmarkt mit Übungsräumen für zunächst 19 Bands. Heute, nach drei Umzügen – Langemarckstraße, Kulturpark West/Reesegelände und jetzt Kulturpark West/Gubener Straße 11 – sind es über 220 Bands, Solomusiker*innen, Studios! KUKI e.V. schrieb eine Erfolgsgeschichte selbstverwalteter Szenekultur und nebenbei ein Narrativ über den steinigen und kulturpolitisch bizarren Weg von der »Subkultur« (Originalton des damaligen Kulturreferenten Dr. Kotter) über die zwar »tolle« und von der Stadt gerne vorgezeigte (2000-Jahr-Feier, Rock am Roten Tor, Rockförderpreise etc.), aber kaum kulturell förderbare Rockkultur (lustige 5.000 Euro jährlich) zur aktuellen, sich selbst organisierenden und finanzierenden freien Szenekultur, die immerhin ab und an einen kleinen Projektzuschuss ergattern kann und inzwischen als fester Bestandteil der Kulturpark-West-Community im sicheren Hafen gelandet ist. Diesen Status gilt es zu feiern am Sonntag, 5. Juni ab 14 Uhr im Spectrum Club!

www.kuki-augsburg.de

Peter Bommas ist Geschäftsführer der Kulturpark West gGmbH.

 

Sein 40-jähriges Bestehen feiert der Verein am Pfingstsonntag, 5. Juni im Spectrum Club mit vielen Bands und Musikern. Das Event (Start: 14 Uhr) wird anmoderiert von »Pop-Papst« Werner G. Lengenfelder und auch Kulturreferent Jürgen K. Enninger spricht ein Grußwort. Die Laudatio hält Kurt Idrizovic.

Es spielen live: JACCK (Cover Rock/Pop) (Foto), Black Cat Blues (Blues), Voxi und die Zechpreller (Kneipenrock), Navigator grau (SciFi Dark Pop), Sprachrohr (Deutsch-Punk/Metal), Mental Season (Progressive Melodic Rock), Basanostra (Rock- and Soul-Cover) und AENEAS (Rock). In den Umbaupausen gibt es Akustisches von: Klinikbarden (Foyer), Chris Lounge (Bühne) und Jens Rupp (Foyer). Der Livetag geht bis 22:30 Uhr.

 

 

Weitere Positionen

2. Juli 2022 - 12:00 | Bettina Kohlen

Im Rahmen einer unbedingt sehenswerten Retrospektive lässt die japanische Künstlerin Fujiko Nakaya im Haus der Kunst magische Nebelschwaden aufziehen.

1. Juli 2022 - 12:00 | Annika Berger

Ende Mai stand Augsburg einige Tage im Zeichen des Klimawandels und der Nachhaltigkeit. Neben dem Klimafestival »Endlich! « des Staatstheaters Augsburg fand auch die Public Climate School an der Uni Augsburg statt. Beide Veranstaltungen hatten ein facettenreiches Programm, die sich aber leider terminlich in Teilen überschnitten.

30. Juni 2022 - 10:00 | Jürgen Kannler

Ein Kommentar zum Staatstheaterneubau von Jürgen Kannler.

29. Juni 2022 - 7:00 | Renate Baumiller-Guggenberger

Der Augsburger Geiger Sandro Roy freut sich auf seinen Auftritt als Solist gemeinsam mit der Bayerischen Kammerphilharmonie am 3. Juli im Parktheater. Mit seiner selber komponierten »Fantasie für Violine und Orchester op. 4«, die er diesem Orchester gewidmet hat, gibt es sogar eine Welturaufführung!

27. Juni 2022 - 10:40 | Anna Hahn

Carl Orffs »Carmina Burana« bringt die Freilichtbühne zum Beben.

22. Juni 2022 - 11:00 | Jürgen Kannler

Bert Schindlmayr, Kulturmacher, Beobachter und Kommentator unserer Zeit, wird fehlen. Von Jürgen Kannler

22. Juni 2022 - 9:58 | Anna Hahn

»Kiss me, Kate« ist dieses Jahr die neue Produktion des Staatstheaters auf der Freilichtbühne. Die Premiere fand an einem traumhaft schönen Sommerabend statt. Dennoch kam die Frage auf, wo ist der Wumms?

22. Juni 2022 - 0:00 | Fritz Effenberger

Textilmuster interaktiv entdecken, erleben und entwerfen. Kurz nachgefragt bei Dr. Karl B. Murr.

17. Juni 2022 - 7:00 | Gast

Erster Augsburger Digitaltag 2022. Ein Gastbeitrag von Horst Thieme

15. Juni 2022 - 9:56 | Juliana Hazoth

Am 11. Juni feierte das hybride Schauspiel »Ugly Lies the Bone« der US-amerikanischen Autorin Lindsey Ferrentino auf der brechtbühne im Gaswerk Premiere.