Die Museen sind noch da!

6. Januar 2021 - 6:40 | Gast

»2021 – schon was vor? Oder lassen Sie es erst mal auf sich zukommen?« – a3kultur bat Kulturschaffende aus der Region um einen Gastbeitrag zum Jahreswechsel. Teil 5: Dr. Christof Trepesch, Kunstsammlungen und Museen Augsburg

Aus der Sicht der Kunstsammlungen und Museen Augsburg wird 2021 wieder ein kulturelles Jahr von großer Vielfalt: Wir spannen mit unseren Ausstellungen den Bogen von der Römerzeit bis in die Gegenwart. Vom Mythos Kleopatra (Römerlager) über die Fuggerzeit in »Dressed for Success« (Maximilianmuseum) bis hin zur New Yorker Künstlerin Denise Green (H2). Mit Mode im Wandel der Zeit beschäftigt sich die Ausstellung »Um angemessene Kleidung wird gebeten« (Schaezlerpalais). Über die Grenzen hinaus wirken wir mit Ausstellungen in der Augsburger Partnerstadt Liberec/Reichenberg und in Sibiu/Hermannstadt in Rumänien. Zudem setzen wir auch verstärkt digitale Formate in unserem Web und in unseren sozialen Medien bereit. Einen ersten Einblick in die Ausstellung »Dressed for Success« gibt es beispielsweise multimedial unter: www.kmaugsburg.de/dressed.

In der Vielfalt unserer Aufgaben wollen wir Museen übrigens auch wahrgenommen werden: »Die Museen sind noch da!«, so lautet der Appell, den die Arbeitsgemeinschaft der Museen in Bayern Anfang Dezember 2020 veröffentlichte. Die Interessengemeinschaft, die über 120 Museen in Bayern vereint, fordert eine stärkere Wahrnehmung der Museen nicht nur als Freizeiteinrichtungen, sondern auch als Bildungsinstitutionen. Das wird unter anderem deutlich in der intensiven Zusammenarbeit mit Schulen, Volkshochschulen, Hochschulen und Universitäten. Die Museumsarbeit darf nicht nur als Ausstellungstätigkeit gesehen werden, sondern auch als ein systematisches Sammeln, Bewahren und Erforschen des kulturellen Erbes unserer Stadt. Die Kunstsammlungen leisten so einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft: Kunst und Kultur sind wichtige Faktoren, eine Art Substrat, das uns allen helfen kann, mit Krisen zurechtzukommen.

Das Schaezlerpalais wird zudem endlich barrierefrei erschlossen. In Abstimmung mit der Denkmalpflege wird derzeit ein Aufzug im ersten Innenhof errichtet, sodass die beiden Hauptgeschosse ab Sommer barrierefrei erreichbar sein werden. Dieser bedeutende Beitrag zur Museumserschließung konnte nur aufgrund einer Initiative einer älteren Dame ermöglicht werden, die inzwischen leider verstorben ist und das Ergebnis ihrer großherzigen Tat nicht erleben konnte.

Dr. Christof Trepesch ist leitender Direktor der Kunstsammlungen und Museen Augsburg.
www.kmaugsburg.de

Thema:

Weitere Positionen

18. Januar 2021 - 13:18 | Bettina Kohlen

Die letzten beiden der insgesamt sieben Wegekapellen, die von der Siegfried und Elfriede Denzel Stiftung initiiert wurden, sind im September und Dezember 2020 errichtet und ökumenisch gesegnet worden. Der Kreis ist somit geschlossen.

14. Januar 2021 - 9:43 | a3redaktion

Im Rahmen der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur Podcasts mit Teilnehmer*innen des Kunstprojekts qp. Der Quartier-Parcours zeigt 24 Interventionen von Künstler*innen und Kulturgruppen im Gaswerkquartier.

11. Januar 2021 - 6:00 | Thomas Ferstl

Projektor – die a3kultur-Filmkolumne im Januar: Regisseur David Fincher hat mit »Mank« seinen vielleicht persönlichsten Film gemacht.

8. Januar 2021 - 6:40 | Gudrun Glock

Der Naturpark Augsburg – Westliche Wälder steckt voller Überraschungen. Einige kreative Macher*innen erschließen dieses Potenzial auf vielfältige Weise und lassen dabei ihrem Einfallsreichtum freien Lauf. Ein Interview mit Anja Dördelmann, Eva Liebig und Stephanie Schmid

5. Januar 2021 - 6:40 | Gast

»2021 – schon was vor? Oder lassen Sie es erst mal auf sich zukommen?« – a3kultur bat Kulturschaffende aus der Region um einen Gastbeitrag zum Jahreswechsel. Teil 4: Marius Müller, Stadtbücherei Augsburg/Buch-Haltung

4. Januar 2021 - 6:40 | Gast

»2021 – schon was vor? Oder lassen Sie es erst mal auf sich zukommen?« – a3kultur bat Kulturschaffende aus der Region um einen Gastbeitrag zum Jahreswechsel. Teil 3: Daniela Bergauer und Michael Hehl, Liliom Kino

3. Januar 2021 - 6:02 | Gast

»2021 – schon was vor? Oder lassen Sie es erst mal auf sich zukommen?« – a3kultur bat Kulturschaffende aus der Region um einen Gastbeitrag zum Jahreswechsel. Teil 2: Valentin Holub, bayerische kammerphilharmonie

2. Januar 2021 - 6:40 | Gast

»2021 – schon was vor? Oder lassen Sie es erst mal auf sich zukommen?« – a3kultur bat Kulturschaffende aus der Region um einen Gastbeitrag zum Jahreswechsel. Teil 1: Anne Schuester, Sensemble Theater

30. Dezember 2020 - 6:00 | Gast

Eine Liebeserklärung an Katharina Zott und ihre Destillerie in Ustersbach. Von Björn Kühnel

30. Dezember 2020 - 5:13 | Jürgen Kannler

Sibylle Lang gehört zu den Ersten, die den Augsburger Modellstudiengang Humanmedizin studieren. Später möchte die ausgebildete Krankenpflegerin im Klinikbetrieb arbeiten.