Politik & Gesellschaft

Das »Philosophische Café« ist wieder aktiv

Iacov Grinberg
7. Juli 2021

Diskussionsteilnehmer und Interessierte trafen sich erstmals wieder am 11. Juni über Zoom. Iacov Grinberg war für a3kultur dabei.

Das 2006 in Augsburg eröffnete Philosophische Café, eine Vereinigung von Menschen, die ohne wissenschaftlichen Anspruch selbst philosophieren möchten, setzt seine Sitzung nach langer Pause wieder fort. Vor der Corona-Pandemie fanden die Sitzungen stets im Brechthaus statt. Aufgrund der Größe des Hauses, ist dies derzeit aber nicht möglich. Das Philosophische Café wurde kurzum digital und so fand am 11. Juni die erste Sitzung über Zoom statt.

Passend für diese Zeit, setzten sich die Teilnehmer mit den Themen »Fake News, Verschwörungstheorien und Lügen« auseinander. Wie fast immer, erhielt man durch die Diskussionen ein sehr interessantes, allgemeines Bild über die verschiedenen Meinungen und Themen. Zudem warfen die Diskussionsteilnehmer viele Fragen auf, die alle Sitzungsteilnehmer über die Sitzung hinaus weiter beschäftigt haben müssten.

Lügen – manchmal kleine manchmal größere – begleiten uns seit Kindheitstagen. Wir verheimlichen vor unseren Eltern Streiche, Missglücke und Fehler oder wir schummeln beim Spielen. Später erfahren wir, dass manche Informationen nur ein Teil der Wahrheit sein können. Wir erlernen, dass man auch zwischen den Zeilen lesen sollte. Für uns, für Erwachsene, ist das alles gewohnt und verständlich, wieso sollen wir dieses Thema noch ein weiteres Mal besprechen?

Noch vor wenigen Jahren erhielten wir Informationen von einer kleineren Zahl an Quellen, wie Fernsehen oder Zeitungen. Heute gibt es im Internet unzählige, meistens kostenlose Kanäle und Web-Seiten, die für ihre Rezipienten eine Flut an Informationen bereithalten. Heutzutage kann fast jeder seine Meinung im Internet öffentlich kundtun und so scheinbar fundierte Informationen, Meinungen und Theorien verbreiten. Gegen diese schelle und unkontrollierbare Verbreitung ist man schier machtlos.

Während der Sitzung des Philosophischen Cafés wurden keine allgemein gültigen Lösungen präsentiert, aber Probleme deutlich aufgezeigt, diskutiert und Lösungsvorschläge debattiert. Die nächste Zoom-Sitzung soll am 16. Juli stattfinden. Thema ist dieses Mal das heiß diskutierte Thema »Gendern«.

Für einige steht »Studentinnen und Studenten« oder »Student*innen« für die Wiederherstellung von Gerechtigkeit, für andere ist es einfach die Verhöhnung der deutschen Sprache. Auch Versuche genderneutrale Wörter wie »Studierende« oder »Dozierende« zu schaffen, stoßen nicht immer auf Gegenliebe.

Interessierte können nach einer vorherigen Anmeldung bei Herrn Uwe Hillesheimer (pcas@hillesheimer1.de) teilnehmen.

Weitere Positionen

21. September 2021 - 11:38 | Fabian Linder

Stadtkultur (mit)gestalten – aber wie? Im Textil- und Industriemuseum lud das Netzwerk »Degraux!« zur Diskussion. Ein erstes Talkexperiment zu den Ankerthemen wie Konsum & Partizipation, Leerstände und Zwischennutzung.

Ein Mann und eine Frau auf einem Sofa sitzend in ein Gespräch vertieft.
20. September 2021 - 12:14 | Sophia Colnago

Passend zur anstehenden Bundestagswahl sprechen Lisa McQueen und Jürgen Kannler in der aktuellen Folge von »Lisa & me« über Lokalpolitik und Sitzungen im Augsburger Rathaus.

16. September 2021 - 10:00 | Marion Buk-Kluger

Für den September können wir Kabarett- und Comedy-Fans (fast) aus dem Vollen schöpfen, denn es ist angerichtet. Quergelacht – die a3kultur-Kolumne von Marion Buk-Kluger im September.

15. September 2021 - 10:47 | Bettina Kohlen

Die erste Premiere der neuen Spielzeit des Staatstheaters setzt digitale Zeichen mit einer VR-Brillen-Produktion, dem Ballett »kinesphere«.

15. September 2021 - 10:34 | Sarvara Urunova

Das Festival »Mozart @ Augsburg« ging am Wochenende zu Ende. a3kultur-Autorin Sarvara Urunova besuchte das Konzert von Sebastian Knauer und Daniel Hope.

14. September 2021 - 13:38 | Sophia Colnago

»Lisa & me« ist die neue Podcastreihe von a3kultur: zwei Personen, ein Mikrofon und jedes Mal ein anderes Thema. Jürgen Kannler und Lisa McQueen im Talk. Hier anhören!

13. September 2021 - 16:06 | Anna Hahn

Ein Hotelzimmer, drei Frauen, ein gemeinsamer Plan – Das Staatstheater feierte Premiere und widmet sich dem Rape and Revenge-Genre.

12. September 2021 - 0:00 | Iacov Grinberg

Iacov Grinberg besucht ungern Wahlveranstaltungen. Für die von Ulrike Bahr (SPD) ausgerichtete Podiumsdiskussion zum Thema »Gut aufwachsen und zusammenleben in der Stadt« machte er eine Ausnahme. Eine Zusammenfassung.

10. September 2021 - 15:00 | Bettina Kohlen

Anlässlich des 500jährigen Bestehens der Augsburger Fuggerei richtet eine Ausstellung des Diözesanmuseums St. Afra den Blick auf das Weltgeschehen der Zeit um 1521.

10. September 2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Die Lyrik, so Dichter Knut Schaflinger, hat es nirgendwo einfach, doch in Augsburg noch weniger. Ein Gespräch mit dem Mitorganisator der Langen Nacht der Poesie.