Essen & Trinken

Schnell aufgegabelt: Vietnamesisches Streetfood

Tanja Blum
3. Januar 2022
RYU Vietnamese Streetfood

Vor etwas mehr als einem Jahr hat in der Jakoberstraße ein neues Restaurant namens Ryu eröffnet. Was das Ryu zu bieten hat? Vietnamesisches Streetfood!

Nachdem ich im Sommer schon hin und wieder an der neuen Lokalität vorbeigelaufen bin, die mir damals vor allem wegen ihrer Außenbestuhlung aufgefallen ist, war es jetzt an der Zeit, nicht nur vorbei-, sondern auch hineinzugehen. Das Restaurant hat eine riesige Glasfront zur Straße hin, ist mit vielen Holzelementen eingerichtet und mit farbenfrohen Akzenten ergänzt. Das Ryu wirkt wie ein Ort, an dem man entspannt Zeit verbringen und sich kulinarisch verwöhnen lassen kann.

Weil die Speisekarte sehr umfangreich ist und sich alles lecker anhört, brauchen wir eine Weile, um uns zu entscheiden, was wir probieren möchten. Schließlich wählen wir die vegetarische Vorspeisenplatte, die für 10,90 Euro eine Variation an verschiedenen Kleinigkeiten bietet: Sommerrollen, Frühlingsrollen, Wan Tan, Tofuspieße, Edamame und das Beste: Es gibt drei verschiedene hausgemachte Dips dazu. Alles schmeckt ausgezeichnet und ich bin fast ein wenig traurig, als alles aufgegessen ist.

Aber als nächstes wartet schon die Hauptspeise auf mich. Weil ich sehr neugierig auf das Streetfood bin, entscheide ich mich für den Bao Burger Seitan Beef (8,90 Euro), also einem Burger Vietnamese Style. Bao Buns sind Brötchen aus Hefeteig, die allerdings nicht gebacken, sondern gedämpft werden. Sie sind daher recht blass und haben einen leicht süßlichen Geschmack. Mein Bao Bun wurde mit einem Seitan-Patty, Käse, eingelegtem Gemüse und einer leckeren Soße gefüllt. Auch mit dieser Wahl bin ich mehr als glücklich, denn Burger esse ich sowieso gern und der Bao Burger ist auf jeden Fall eine besondere Variante.

Neben verschiedenen Burgern gibt es eine Auswahl an Banh Mi (belegtem vietnamesischen Baguette), verschiedene Soup Bowls und Wok-Gerichte – vegan, vegetarisch und mit Fleisch oder Fisch, für alle Vorlieben ist etwas Passendes dabei. Auf jeden Fall werde ich mich in der nächsten Zeit noch weiter durch diese ausführliche Speisekarte probieren und wenn Sie gern asiatisch, bzw. vietnamesisch essen, dann möchte ich Sie dazu ermuntern, das auch zu tun. Statten Sie dem Ryu einen Besuch ab, es lohnt sich! (blu)

www.ryu-streetfood.de

Weitere Positionen

12. Januar 2022 - 12:43 | Renate Baumiller-Guggenberger

Beim 4. Sinfoniekonzert »Castellano« widmeten sich die Augsburger Philharmoniker der faszinierenden Musik aus Spanien und Südamerika.

12. Januar 2022 - 10:27 | Iacov Grinberg

Iacov Grinberg besuchte die Ausstellung über die »Sieben Schwaben« in der Galerie Süßkind.

10. Januar 2022 - 10:06 | Renate Baumiller-Guggenberger

Auch mit Hilfe von 40 Umzugskartons erkundeten die 15 Tänzer*Innen im neuen Tanztheater »left behind (you)right« von Peter Chu den analogen und den digitalen Raum.

9. Januar 2022 - 9:00 | Gudrun Glock

Natürlich, sanft und effektiv Hashimoto, Hyperthyreose und Hypothyreose heilen.

7. Januar 2022 - 8:00 | Manuel Schedl

Ein Kunstkollektiv? Eine Kreativdienstleistungsfirma? Ein internationales Weltverbesserungssyndikat? Die UTOPIA TOOLBOX will mechanistisches Denken aufbrechen und Kunst mitten in die Bevölkerung und deren Alltag hineintragen.

6. Januar 2022 - 9:00 | Thomas Ferstl

Nach »Boogie Nights« (1997) und »Inherent Vice« (2014) meldet sich Kultregisseur Paul Thomas Anderson mit einer weiteren Siebzigerjahre-Geschichte auf der Großleinwand zurück.

5. Januar 2022 - 9:00 | Juliana Hazoth

Literaturredakteurin Juliana Hazoth über Bücher, die man gelesen haben muss oder auch nicht: Bestseller!

4. Januar 2022 - 9:00 | Gudrun Glock

Vom Fermentieren, Einlegen, Brot backen und mehr von James Strawbridge.

2. Januar 2022 - 9:00 | Juliana Hazoth

Seit ihrer Gründung 1924 ist die Büchergilde vom deutschsprachigen Buchmarkt nicht mehr wegzudenken. Seitdem hat sich viel getan. Wie steht es heute, fast ein ganzes Jahrhundert später, um die Gilde und ihre Bedeutung für die Buchwelt? Unsere Literaturredakteurin Juliana Hazoth hat im Gespräch mit Alexander Elspas, Geschäftsführer der Büchergilde, nachgefragt.

1. Januar 2022 - 9:00 | Gudrun Glock

Neunzig süße Rezepte gegen Fernweh von Christian Hümbs.