Gute Ideen bleiben »stecken«

2. Januar 2021 - 6:40 | Gast

»2021 – schon was vor? Oder lassen Sie es erst mal auf sich zukommen?« – a3kultur bat Kulturschaffende aus der Region um einen Gastbeitrag zum Jahreswechsel. Teil 1: Anne Schuester, Sensemble Theater

Das Jahr 2021 muss eine breite gesellschaftliche Diskussion bringen: Wie wollen wir miteinander leben? Was sind die Werte, an denen wir unseren Umgang mit den Problemen ausrichten, die sich uns stellen: mit Corona genauso wie mit Klimaerwärmung, dem Auseinanderklaffen der Schere zwischen Arm und Reich oder der Spaltung in gesellschaftliche Lager, die nicht mehr miteinander reden.

2021 muss auch das Ende eines Denkens bringen, das Berufe und Menschen, die diese ausüben, in systemrelevant und nicht systemrelevant klassifiziert. Dieses Denken hat keinen Nutzen im Umgang mit Corona gebracht, sondern wie ein Spaltpilz gewirkt. Ganz konkret muss es ein Umdenken in Sachen Verwaltung geben: Gute Ideen und die (durchaus vorhandene) Tatkraft bleiben »stecken«, weil sie durch zu starre Strukturen und Abläufe ausgebremst werden. Das gilt für Gesundheitsämter genauso wie für Künstlerhilfen. Auf dynamisches Geschehen muss dynamisch reagiert werden dürfen.

Dass 2021 ein Ende der Pandemie bringen muss, damit uns nicht allen die Luft ausgeht, versteht sich für mich von selbst.

Anne Schuester ist im Sensemble Theater für die Organisation sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig.
www.sensemble.de

Weitere Positionen

16. April 2021 - 9:13 | Martin Schmidt

Augsburgs Indie-Tankstelle Kleine Untergrundschallplatten veröffentlicht eine 10" von Bart & Friends. »Tolmie Wild Thymes«, so der Titel des Mini-Albums, präsentiert Jangle/Indie-Pop erster Güte.

14. April 2021 - 9:08 | Martin Schmidt

Auf »Wasserstoff« (CD/Digital/Stream) setzt der Augsburger Komponist Stefan Schulzki Gedichte von Unica Zürn, Daniel Graziadei und Joseph von Eichendorff in Tonbilder um. Mit dabei, als zentraler Baustein, ist Sängerin und Vokalkünstlerin Beatrice Ottmann.

13. April 2021 - 14:03 | Martin Schmidt

»Knospen des Frühlings« (Digital/Stream/MC) ist das bemerkenswerte Debüt von Special Snowflake. Der 23-jährige Augsburger Nikita Nakropin führt einzigartig Liedermachertradition mit Elementen aus Hardcore und Emo zusammen.

12. April 2021 - 8:28 | Juliana Hazoth

Diversität ist keine momentane Laune des Marktes, sondern schlicht der Wunsch, Realität abzubilden. Lesebedarf – die a3kultur-Literaturkolumne

11. April 2021 - 13:53 | Gudrun Glock

Gibt es Pflanzen, die Schnecken fernhalten? Was hilft wirklich bei Bienenstichen? Andreas Barlage gibt Auskunft in seinem Buch »Wie kommt die Laus aufs Blatt? Wissenswertes und Kurioses rund um die Tiere in unserem Garten«

9. April 2021 - 9:44 | Juliana Hazoth

»Als wir uns die Welt versprachen« – Romina Casagrande erzählt in ihrem neuen Roman vom Schicksal der Schwabenkinder.

7. April 2021 - 8:43 | Thomas Ferstl

»Projektor«, die a3kultur-Filmkolumne, über die Rückkehr von Filmfestivals, Johnny Depp, einer leichten Dame und eines Streamingdienstes.

6. April 2021 - 11:05 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die Bayerische Kammerphilharmonie bringt on air Weltklasse aus Augsburg in die Welt und hat sich dafür auf die Kunst hochwertiger Konzertvideos konzentriert.

5. April 2021 - 6:34 | Gast

Aus der Erde geboren: Vor unserer Haustür erwacht zum Leben, was uns kulinarisch verwöhnt. Wild wachsende Kräuter sind wahre Schätze. Von Björn Kühnel

5. April 2021 - 6:03 | Gudrun Glock

Der neu erschienene Sammelband »Deutsche Geschichte. Von den Anfängen bis heute« führt auf fast 1.000 Seiten über die Epochen.