Ohrenschmaus mit Alter Musik

3. März 2020 - 7:38 | Renate Baumiller-Guggenberger

Das Forum Alte Musik e.V geht mit der neuen Reihe »Fuggerkonzerte« an den Start.

Zu den in Augsburg ganz klassisch bzw. mit Musik bespielten Kernthemen zählen die Fugger. Im Sommer 2021 feiert die älteste bestehende Sozialsiedlung der Welt ihr 500-jähriges Gründungsjubiläum und man darf gespannt sein, wie die Stadt und die Fugger diese Feierlichkeiten in Szene setzen werden. Seit immerhin 17 Jahren wurde von der Regio Augsburg die Konzertreihe »Die Fugger und die Musik« verantwortet, die in diesem Jahr in die kompetenten Hände des Forums Alte Musik e.V, kurz FAMA, gelegt wird. Ab sofort etikettierten die bislang von FAMA organisierten »maxKonzerte« als »Fuggerkonzerte« und setzen unter diesem Label die erfolgreiche Regio-Reihe fort. Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg und damit reizvolle Konzerträume bleiben als Kooperationspartner auch zukünftig erhalten. Mit dieser garantiert »nicht feindlichen Übernahme« durch die ausgewiesenen Experten in Sachen Alter Musik mit intensiver Kenntnis historischer Aufführungspraxis wird die erlesene Musik vom Mittelalter über Renaissance und Barock bis hin zur Frühromantik in ihrer ganzen Vielfalt erblühen.

Bereits am 6. März erlebt man im Restaurant Die Tafeldecker die zu Renaissancezeiten schon gern gepflegte Kombination aus »Ohrenschmaus & Gaumenfreuden«. Den Abend gestalten die beiden renommierten Instrumentalisten Iris Lichtinger (Flauto dolce) und Axel Wolf (Laute) – inklusive Menü, Konzert und Sektempfang (in der fuggerschen Leonhardskapelle) gibt es den Auftakt für 49 Euro. Wer es wieder puristischer will, kann am 15. März – vielleicht schon als Appetizer zur anstehenden Staatstheater-Opernpremiere mit Glucks »Orfeo ed Euridice« am 16. Mai – der frühen Mehrstimmigkeit aus Winchester und Saint Martial frönen. Hörenswertes über den mythischen Sänger Orpheus, der seit je als Sinnbild für den Klang steht, der die Seele zu berühren weiß, ist hier inklusive! Unter dem Titel »In lectulo per noctes – Geistliche Konzerte aus Deutschland und Italien« laden die FAMA-Akteure am letzten Märzsamstag um 19:30 Uhr in den Felicitas-Saal im Maximilianmuseum, um unter der Leitung von Michael Eberth (Orgel) etwa Heinrich Schütz als einen der prominentesten Komponisten aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges vorzustellen.

Details und Tickets auch zu den weiteren sieben Fuggerkonzert-Terminen 2020 unter:
www.fama-augsburg.de

Thema:

Weitere Positionen

11. Juli 2020 - 7:09 | Juliana Hazoth

Lesend gegen Diskriminierung* – Ein erster Schritt ist es, sich zu informieren und zuzuhören. Lesebedarf – die a3kultur-Literaturkolumne

8. Juli 2020 - 7:09 | Bettina Kohlen

»Der Blaue Planet – The Blue Planet« – Zehn internationale Künstler*innen stellen im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst ihre Fragen zum Zustand der Welt.

7. Juli 2020 - 9:10 | Renate Baumiller-Guggenberger

Selbst die Vögel jubilierten, tirilierten und frohlockten in den schönsten Tönen: Das Serenaden-Konzert der Augsburger Philharmoniker unter Leitung von Domonkos Héja im »Kunstrasen«-Programm des Staatstheaters betörte am Sonntagabend die rund 120 Hörer mit virtuos gespielten kammermusikalischen Pretiosen.

Ofenhaus und Behälterturm am Gaswerk
6. Juli 2020 - 8:29 | Susanne Thoma

Wie Kultureinrichtungen kreativ mit den aktuellen Anforderungen umgehen. Ein Podcast von Gasius Worx.

5. Juli 2020 - 10:33 | Bettina Kohlen

Die ehemalige Synagoge in Kriegshaber, Teil des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben, wird aktuell zum Ort des Nachdenkens über die Sichtbarkeit bzw. Unsichtbarkeit der Frau im Judentum.

3. Juli 2020 - 11:19 | Renate Baumiller-Guggenberger

»Barbie, schieß doch!« feierte seine Premiere open air als Eröffnung der »Sensemble-Sommerwiese«.

3. Juli 2020 - 9:34 | Marion Buk-Kluger

Kabarett und Comedy auf der Messeflimmern-Autokinobühne – Lacherlebnisse fast wie vor der Corona-Zwangspause. Quergelacht – die a3kultur-Kabarettkolumne

1. Juli 2020 - 14:18 | Thomas Ferstl

Die Kinos sind zurück, unter anderem mit der Adaption eines Romans von Alfred Döblin. Projektor – die a3kultur-Filmkolumne

30. Juni 2020 - 14:08 | Renate Baumiller-Guggenberger

Premiere auf der Freilichtbühne: Der aus der Corona-Not geborene Gala-Abend als Alternative zum ursprünglich geplanten Musicalklassiker »Kiss me, Kate« sowie den Vorstellungen des wiederaufgenommenen »Herz aus Gold« überzeugte künstlerisch nicht in jedem Moment.

29. Juni 2020 - 11:22 | Iacov Grinberg

Die neue Ausstellung im Grafischen Kabinett enthält Objekte und Dokumente zur Vorgeschichte des heute glücklichen Schicksals des Schaezlerpalais.