Klassik

Ohrenschmaus mit Alter Musik

Renate Baumille...
3. März 2020

Zu den in Augsburg ganz klassisch bzw. mit Musik bespielten Kernthemen zählen die Fugger. Im Sommer 2021 feiert die älteste bestehende Sozialsiedlung der Welt ihr 500-jähriges Gründungsjubiläum und man darf gespannt sein, wie die Stadt und die Fugger diese Feierlichkeiten in Szene setzen werden. Seit immerhin 17 Jahren wurde von der Regio Augsburg die Konzertreihe »Die Fugger und die Musik« verantwortet, die in diesem Jahr in die kompetenten Hände des Forums Alte Musik e.V, kurz FAMA, gelegt wird. Ab sofort etikettierten die bislang von FAMA organisierten »maxKonzerte« als »Fuggerkonzerte« und setzen unter diesem Label die erfolgreiche Regio-Reihe fort. Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg und damit reizvolle Konzerträume bleiben als Kooperationspartner auch zukünftig erhalten. Mit dieser garantiert »nicht feindlichen Übernahme« durch die ausgewiesenen Experten in Sachen Alter Musik mit intensiver Kenntnis historischer Aufführungspraxis wird die erlesene Musik vom Mittelalter über Renaissance und Barock bis hin zur Frühromantik in ihrer ganzen Vielfalt erblühen.

Bereits am 6. März erlebt man im Restaurant Die Tafeldecker die zu Renaissancezeiten schon gern gepflegte Kombination aus »Ohrenschmaus & Gaumenfreuden«. Den Abend gestalten die beiden renommierten Instrumentalisten Iris Lichtinger (Flauto dolce) und Axel Wolf (Laute) – inklusive Menü, Konzert und Sektempfang (in der fuggerschen Leonhardskapelle) gibt es den Auftakt für 49 Euro. Wer es wieder puristischer will, kann am 15. März – vielleicht schon als Appetizer zur anstehenden Staatstheater-Opernpremiere mit Glucks »Orfeo ed Euridice« am 16. Mai – der frühen Mehrstimmigkeit aus Winchester und Saint Martial frönen. Hörenswertes über den mythischen Sänger Orpheus, der seit je als Sinnbild für den Klang steht, der die Seele zu berühren weiß, ist hier inklusive! Unter dem Titel »In lectulo per noctes – Geistliche Konzerte aus Deutschland und Italien« laden die FAMA-Akteure am letzten Märzsamstag um 19:30 Uhr in den Felicitas-Saal im Maximilianmuseum, um unter der Leitung von Michael Eberth (Orgel) etwa Heinrich Schütz als einen der prominentesten Komponisten aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges vorzustellen.

Details und Tickets auch zu den weiteren sieben Fuggerkonzert-Terminen 2020 unter:
www.fama-augsburg.de

Weitere Positionen

21. September 2021 - 11:38 | Fabian Linder

Stadtkultur (mit)gestalten – aber wie? Im Textil- und Industriemuseum lud das Netzwerk »Degraux!« zur Diskussion. Ein erstes Talkexperiment zu den Ankerthemen wie Konsum & Partizipation, Leerstände und Zwischennutzung.

Ein Mann und eine Frau auf einem Sofa sitzend in ein Gespräch vertieft.
20. September 2021 - 12:14 | Sophia Colnago

Passend zur anstehenden Bundestagswahl sprechen Lisa McQueen und Jürgen Kannler in der aktuellen Folge von »Lisa & me« über Lokalpolitik und Sitzungen im Augsburger Rathaus.

16. September 2021 - 10:00 | Marion Buk-Kluger

Für den September können wir Kabarett- und Comedy-Fans (fast) aus dem Vollen schöpfen, denn es ist angerichtet. Quergelacht – die a3kultur-Kolumne von Marion Buk-Kluger im September.

15. September 2021 - 10:47 | Bettina Kohlen

Die erste Premiere der neuen Spielzeit des Staatstheaters setzt digitale Zeichen mit einer VR-Brillen-Produktion, dem Ballett »kinesphere«.

15. September 2021 - 10:34 | Sarvara Urunova

Das Festival »Mozart @ Augsburg« ging am Wochenende zu Ende. a3kultur-Autorin Sarvara Urunova besuchte das Konzert von Sebastian Knauer und Daniel Hope.

14. September 2021 - 13:38 | Sophia Colnago

»Lisa & me« ist die neue Podcastreihe von a3kultur: zwei Personen, ein Mikrofon und jedes Mal ein anderes Thema. Jürgen Kannler und Lisa McQueen im Talk. Hier anhören!

13. September 2021 - 16:06 | Anna Hahn

Ein Hotelzimmer, drei Frauen, ein gemeinsamer Plan – Das Staatstheater feierte Premiere und widmet sich dem Rape and Revenge-Genre.

12. September 2021 - 0:00 | Iacov Grinberg

Iacov Grinberg besucht ungern Wahlveranstaltungen. Für die von Ulrike Bahr (SPD) ausgerichtete Podiumsdiskussion zum Thema »Gut aufwachsen und zusammenleben in der Stadt« machte er eine Ausnahme. Eine Zusammenfassung.

10. September 2021 - 15:00 | Bettina Kohlen

Anlässlich des 500jährigen Bestehens der Augsburger Fuggerei richtet eine Ausstellung des Diözesanmuseums St. Afra den Blick auf das Weltgeschehen der Zeit um 1521.

10. September 2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Die Lyrik, so Dichter Knut Schaflinger, hat es nirgendwo einfach, doch in Augsburg noch weniger. Ein Gespräch mit dem Mitorganisator der Langen Nacht der Poesie.