Wald vor Mensch

16.01.2020 - 12:52 | Marion Buk-Kluger

Zum neunten Mal am Standort Augsburg: Die 23. »Jagen und Fischen« hat ihre Tore in den Hallen 4, 5 und 7 der Messe Augsburg geöffnet.

Bis zum Sonntag, 19. Januar, läutet die international besetzte Veranstaltung die Jagd-, Angel-, Bogen- und Sportschützensaison ein. 21 Aussteller präsentieren neue Produkte sowie ein variantenreiches Rahmenprogramm (Infos unter: www.jagenundfischen.de). Zusätzlich wird die »Augsbow 2020« parallel am Messewochenende (18. und 19. Januar) in einer eigenen Halle (1) stattfinden.

Zur Eröffnung kam unter anderem Prinz Wolfgang von Bayern, der darauf hinwies, dass die Jäger einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Wälder und der Natur leisten, betonte: »Das Logo Wald vor Wild sollte eigentlich Wald vor Mensch heißen. Wir leben in einer Zeit, in der es den Menschen vermeintlich hervorragend geht, aber immer mehr Arten aussterben.« Die Jäger könnten hier vorantreiben und vermitteln, dass wir nicht parasitär, sondern symbiotisch mit der Umwelt agieren.

Thomas Schmidt-Tancredi hieß als Geschäftsführer der Messe Augsburg die zahlreichen Aussteller und Besucher willkommen. Zu den Themen Wald, Wild und Fischerei in Zeiten des Klimawandels sprachen als Festredner neben Hubert Aiwanger, Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Dr. Erhard Jauch, Hauptgeschäftsführer des Landesjagdverbands Baden-Württemberg e.V., Christian Kühn, 1. Landesschützenmeister des Bayerischen Sportschützenbundes, Martin Sailer, Landrat für den Landkreis Augsburg und Hans Joachim Weirather, Präsident des Fischereiverbandes Schwaben e.V. Die traditionelle musikalische Umrahmung des Eröffnungsprogrammes übernahmen die Jagdhornbläser Horrido Augsburg e.V. (Foto).

Foto oben: Auch Vierbeiner nahmen an der Eröffnung teil – etwa die Foxterrier Dame Josy, hier mit ihrem Herrchen Jäger Armin Segerer aus Ichenhausen.

 

Weitere Nachrichten

17.02.2020 - 12:45 | a3redaktion

»Und jetzt: die Welt!« – das Stück von Brechtpreisträgerin Sibylle Berg mit neuen Terminen in der Soho Stage

16.02.2020 - 07:11 | a3redaktion

Auch im kommenden Sinfoniekonzert des Staatstheaters Augsburg wird ein gegenwärtiger Spitzenmusiker der Stadt zu Gehör gebracht: der erst vierzehnjährige, vielfach preisgekrönte Geiger Haymon Haffner.

16.02.2020 - 07:02 | a3redaktion

Vom 18. bis 21. Februar kann jeweils um 19 Uhr unter dem Sternenhimmel des S-Planetariums einer Hörspielinszenierung von Heiner Müller gelauscht werden.

15.02.2020 - 12:54 | a3redaktion

Die Brechtbühne im Gaswerk verwandelt sich am 16. Februar im Rahmen des Brechtfestivals zum Schauplatz des Austauschs von Ost und West.

Beethoven
15.02.2020 - 07:08 | a3redaktion

Die Klavierklassen des LMZ haben sich wahrlich Großes vorgenommen: Anlässlich des Beethovenjubiläums werden alle 32 Klaviersonaten an sieben Abenden von ehemaligen und derzeitigen Studierenden zur Aufführung kommen.

13.02.2020 - 19:53 | a3redaktion

Die Lange Brechtnacht am 15. Februar verfolgt einmal mehr Impulse der zeitgenössischen Popkultur im Umgang mit der Widersprüchlichkeit der heutigen Welt.

13.02.2020 - 19:37 | a3redaktion

»Brecht für alle und mit allen«: Das Brechtfestival 2020 startet am 14. Februar im martini-Park gleich mit einem geballten Höhepunkt.

12.02.2020 - 14:30 | a3redaktion

Eine anarchistische Theatershow mit Heinz Schulan unter der Regie von Arno Löb feiert am 13. Februar ihre Uraufführung in der Projektschmiede in Lechhausen.

12.02.2020 - 14:27 | a3redaktion

Der Runde Tisch der Religionen traf sich zur ersten Sitzung im neuen Jahr – zum ersten Mal unter der Leitung der neuen Sprecher.

12.02.2020 - 08:00 | Martin Schmidt

Musikjournalist Werner G. Lengenfelder wird 60 und feiert mit einem Buch voller Erinnerungen und Einblicke. Lesungen in Gersthofen, Friedberg, Donauwörth und Stadtbergen.