Von draußen nach drinnen

25. März 2014 - 0:00 | Bettina Kohlen

Das Architekturmuseum Schwaben hat mehr als dreißig „Ikonen der Gartenarchitektur“ ins Haus geholt und präsentiert diese in Abbildungen und Modellen.

Der Gartenplaner Günter Mader und Studierende der Hochschule Karlsruhe haben sich intensiv mit Gartenanlagen unterschiedlicher Epochen auseinandergesetzt und diese Gärten in Modellen dargestellt.

So ist eine Sammlung entstanden, deren Spektrum vom altägyptischen Idealgarten, über Anlagen der Renaissance und des Barock, Gärten der Moderne und Postmoderne, bis hin zu aktuellen Projekten reicht.

Mehr als 30 Beispiele internationaler Gartenarchitektur quer durch alle Epochen wurden für die Ausstellung des Architekturmuseums ausgewählt: Da gibt es den altägyptischen Idealgarten, dessen Modell auf einer Wandmalerei basiert, die als ältestes Dokument der Gartenarchitektur gilt. Italienische Renaissance-Gärten werden ebenso vorgestellt wie französische Barockanlagen, deren formale Strenge mit ihrem Gegentypus, dem Englischen Landschaftsgarten konfrontiert wird. Natürlich fehlen auch Ikonen wie Vita Sackville-Wests „Sissinghurst„ oder der Garten von Max Liebermann in Berlin nicht. Breiten Raum finden Gärten der letzten Jahrzehnte, sowohl solche im öffentlichen Raum als auch private Gartenanlagen unterschiedlicher Gestaltung und Größe.

Ihren besonderen Reiz bezieht die Präsentation aus der Gegenüberstellung von Fotografien (teils von Günter Mader selbst aufgenommen) und den eigens gebauten Modellen jener Gärten. Auf diese Weise erlebt der Betrachter die gartenräumliche Struktur weitaus intensiver, als es mit Abbildungen allein erreicht werden kann. (bek)

Die Ausstellung läuft bis zum 4. Mai 2014.

www.architekturmuseum.de/am-schwaben/home/

Thema:

Weitere Positionen

14. Oktober 2019 - 12:37 | Juliana Hazoth

Große Theaterhäuser wie die Metropolitan Opera in New York oder das Royal Opera House London übertragen ihre Aufführungen in die Kinosäle der Welt.

9. Oktober 2019 - 12:22 | Thomas Ferstl

Regisseur Todd Phillips widmet der Geschichte des Comic-Bösewichts und Batman-Gegenspielers einen eigenen Film: »Joker«. Projektor – die a3kultur-Filmkolumne

9. Oktober 2019 - 12:10 | Juliana Hazoth

Anlässlich des 10. Jahrestags der Eröffnung der neuen Stadtbücherei Augsburg fand am vergangenen Freitag eine Podiumsdiskussion zum Thema »Die Zukunft des Lesens im Zeitalter der Digitalisierung« statt.

Lebenszyklen
8. Oktober 2019 - 19:43 | Renate Baumiller-Guggenberger

Martin Grubinger im 1. Sinfoniekonzert mit den Augsburger Philharmonikern: Werke von Liszt, Fazil Say und Richard Strauss machten den Saisonauftakt im Kongess am Park zum einzigartigen Erlebnis

5. Oktober 2019 - 8:06 | Gast

Ganz neue Klangwelten bietet das 1. Sinfoniekonzert des Staatstheater Augsburg am 7. und 8. Oktober – mit Martin Grubinger am Schlagzeug. Ein Gastbeitrag von Julika Jahnke

Premiere Born in the GDR
4. Oktober 2019 - 12:54 | Renate Baumiller-Guggenberger

Dagmar Franz-Abbott inszeniert im Sensemble mit »Born in the GDR« einen sehr berührenden und verblüffend persönlichen musikalischen Abend mit ausgewählter Ost-Musik zum Mauerfall-Jubiläum.

2. Oktober 2019 - 8:02 | Jürgen Kannler

Am 4. Oktober besucht Bernd Sibler, bayerischer Staatsminister für Wissenschaft und Kunst, Augsburg. Anlass ist die Diskussion »Zukunft des Lesens« zum zehnten Geburtstag der Stadtbücherei. Ein Interview

1. Oktober 2019 - 12:15 | Gast

Anfangs von der Politik nicht gewollt – am Ende von engagierten Bürger*innen durchgesetzt. Die Neue Stadtbücherei feiert ihr zehnjähriges Bestehen. Ein Gastbeitrag von Kurt Idrizovic

1. Oktober 2019 - 12:02 | Juliana Hazoth

Am vergangenen Sonntag feierte »Zwischen uns die Mauer« seine Augsburg-Premiere im Thalia Kino. Regisseur Norbert Lechner und Hauptdarstellerin Lea Freund stellten den Film persönlich vor.

Ariadne auf Naxos_Jan Pieter Fuhr
1. Oktober 2019 - 11:09 | Renate Baumiller-Guggenberger

Premiere der Oper »Ariadne auf Naxos« von Richard Strauss im martini-Park