Von draußen nach drinnen

25. März 2014 - 0:00 | Bettina Kohlen

Das Architekturmuseum Schwaben hat mehr als dreißig „Ikonen der Gartenarchitektur“ ins Haus geholt und präsentiert diese in Abbildungen und Modellen.

Der Gartenplaner Günter Mader und Studierende der Hochschule Karlsruhe haben sich intensiv mit Gartenanlagen unterschiedlicher Epochen auseinandergesetzt und diese Gärten in Modellen dargestellt.

So ist eine Sammlung entstanden, deren Spektrum vom altägyptischen Idealgarten, über Anlagen der Renaissance und des Barock, Gärten der Moderne und Postmoderne, bis hin zu aktuellen Projekten reicht.

Mehr als 30 Beispiele internationaler Gartenarchitektur quer durch alle Epochen wurden für die Ausstellung des Architekturmuseums ausgewählt: Da gibt es den altägyptischen Idealgarten, dessen Modell auf einer Wandmalerei basiert, die als ältestes Dokument der Gartenarchitektur gilt. Italienische Renaissance-Gärten werden ebenso vorgestellt wie französische Barockanlagen, deren formale Strenge mit ihrem Gegentypus, dem Englischen Landschaftsgarten konfrontiert wird. Natürlich fehlen auch Ikonen wie Vita Sackville-Wests „Sissinghurst„ oder der Garten von Max Liebermann in Berlin nicht. Breiten Raum finden Gärten der letzten Jahrzehnte, sowohl solche im öffentlichen Raum als auch private Gartenanlagen unterschiedlicher Gestaltung und Größe.

Ihren besonderen Reiz bezieht die Präsentation aus der Gegenüberstellung von Fotografien (teils von Günter Mader selbst aufgenommen) und den eigens gebauten Modellen jener Gärten. Auf diese Weise erlebt der Betrachter die gartenräumliche Struktur weitaus intensiver, als es mit Abbildungen allein erreicht werden kann. (bek)

Die Ausstellung läuft bis zum 4. Mai 2014.

www.architekturmuseum.de/am-schwaben/home/

Thema:

Weitere Positionen

6. Juli 2019 - 8:15 | Renate Baumiller-Guggenberger

Ganz klassisch – die a3kultur-Klassik-Kolumne im Juli

1. Juli 2019 - 12:57 | Renate Baumiller-Guggenberger

Premiere von Andrew Lloyd Webbers Rockoper »Jesus Christ Superstar« auf der Freilichtbühne am Roten Tor

1. Juli 2019 - 8:41 | Gast

Quergelacht: die a3kultur-Kabarett-Kolumne im Juli. Von Marion Buk-Kluger

28. Juni 2019 - 8:01 | Iacov Grinberg

Die neue Ausstellung »Immer Kopf« in der Galerie Süßkind zeigt Arbeiten von Mike Mayer.

26. Juni 2019 - 13:00 | Thomas Ferstl

Der Juli ist bald da, die Temperaturen steigen und die Kinoleinwände zieht es hinaus an die frische Luft. Projektor – die a3kultur-Filmkolumne

21. Juni 2019 - 10:23 | Bettina Kohlen

Ein Kaiser und ein Dichter spielen in diesem Sommer große Rollen im Augsburger Ausstellungsgeschehen.

21. Juni 2019 - 10:20 | Iacov Grinberg

Seit zwei Monaten tagt das »Philosophische Café« im Brechthaus. Das Thema der letzten Sitzung war »non-verbal«

Fotomontage: Susanne Thoma, Foto Haller: Fred Schöllhorn
19. Juni 2019 - 16:29 | Susanne Thoma

Pareaz e.V. hat zusammen mit dem Quartiersmanagement Oberhausen ein Projekt der kulturellen Kinder- und Jugendarbeit mit dem Titel »Bring' den Haller auf den Platz!« gestartet.

17. Juni 2019 - 8:40 | Jürgen Kannler

»Positive und kreative Utopien zu entwickeln, bedeutet nicht Naivität, sondern praktische Vernunft« – tim-Direktor Karl B. Murr im Interview mit a3kultur

14. Juni 2019 - 14:04 | Patrick Bellgardt

Vom 14. bis 16. Juni steigt das Internationale Django Reinhardt Festival im Parktheater des Kurhauses Göggingen. Der Augsburger Vibraphon-Virtuose Wolfgang Lackerschmid gestaltet den Abschluss des Gipsy-Jazz-Events. Ein Interview