Literatur

Welterbe als neues Thema

a3redaktion
16. September 2020

Er formte beeindruckende Landschaften und artenreiche Naturräume, an seinen Ufern entstanden bedeutende Städte, er machte Augsburg zur Industriestadt und war Ausgangspunkt für die öffentliche Stromversorgung in der Region: der Lech. Das Lechmuseum Bayern in Langweid und das Taschenbuch »Der Lech« präsentieren den rund 260 Kilometer langen Fluss in seiner Vielfalt und erzählen von seiner Geschichte. LEW und der Augsburger context verlag haben Buch und Museumsausstellung in den letzten Monaten umfassend überarbeitet und erweitert. Am vergangenen Freitag wurde beides offiziell vorgestellt.

Die Neufassung des Buchs trägt den Titel »Der Lech. Landschaft. Natur. Geschichte. Wirtschaft. Wasserkraft. Welterbe.« Die erste Auflage ist 2011 erschienen. Als neues Thema behandeln Buch und Museum unter anderem die drei LEW-Wasserkraftwerke in Gersthofen, Langweid und Meitingen als Teil des UNESCO-Welterbes »Augsburger Wassermanagement-System«. Mit den Kraftwerken begann Anfang des 20. Jahrhunderts die Geschichte der großflächigen öffentlichen Stromversorgung in Augsburg und der Region.

Das Lechmuseum Bayern im historischen LEW-Wasserkraftwerk Langweid hat nun wieder an jedem ersten Sonntag im Montag zwischen 10 und 18 Uhr für Besucher geöffnet. Alle Neuerungen, die im Buch vorgenommen wurden, finden sich auch im Museum wieder. Das Museum hatte wegen der Corona-Pandemie mehrere Monate geschlossen. Diese Pause hat LEW genutzt, um die Ausstellungsflächen und Lehrpfade zu überarbeiten. Dabei kamen auch einige neue Stationen hinzu: So legte LEW im Außenbereich neben dem Kraftwerksgebäude ein Wildbienenhotel und ein Reptilienhabitat an. Außerdem entstand ein Kiesbett, das die ökologisch wertvollen Kiesinseln des Lechs nachbilden soll. Das Bett besteht aus Lechkieseln unterschiedlicher Größe und soll demnächst mit typischen Kiesbankpflanzen wie Sanddorn oder Tamariske aufgewertet werden.

Der Eintritt ins Museum ist kostenlos. Aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten finden Besucher unter: www.lechmuseum.de

Das Taschenbuch »Der Lech. Landschaft. Natur. Geschichte. Wirtschaft. Wasserkraft. Welterbe.« ist seit Kurzem bundesweit im Buchhandel erhältlich.

Foto: Im Außenbereich des Lechmuseums legte LEW ein Wildbienenhotel und ein Reptilienhabitat an. Das Habitat besteht aus Steinen unterschiedlicher Größe, Kies, Sand und Totholz und kann zum Beispiel Eidechsen, Blindschleichen oder Nattern als Lebensraum dienen.

 

Weitere Nachrichten

29.07.2021 - 12:03 | a3redaktion

Im Familienbad am Plärrer lädt das Lechflimmern zum Open-Air-Cinema auf zwei Leinwänden.

29.07.2021 - 12:00 | a3redaktion

Das Festival der Kulturen bringt am letzten Juli-Wochenende und am 7. August zeitgenössische Weltmusik nach Augsburg in den Annahof und auf die Freilichtbühne.

28.07.2021 - 10:33 | a3redaktion

Aus Anlass der Buchpräsentation der Anthologie »Ruiniert Euch!« diskutieren am Sonntag, 1. August, um 18 Uhr im tim: Markus Ostermair, Lena Gorelik, Alexander Eisenach, Falk Richter gemeinsam mit Stephanie Waldow und Manfred Rothenberger.

27.07.2021 - 12:38 | a3redaktion

Mit »CookingTheArt« startet ein gemeinsames Videoprojekt der Kunstsammlungen und Museen Augsburg mit dem Restaurant Sartory im Hotel Maximilian’s.

27.07.2021 - 10:51 | a3redaktion

Der Sago Song Salon findet am Donnerstag, 29. Juli, 20 Uhr, als Open Air im Wittelsbacher Schloss Friedberg statt.

26.07.2021 - 11:27 | a3redaktion

Der »Taubenschlag«, der 2016 als »Zentrale des Friedensfests« am Moritzplatz gestartet ist, dann zum Königsplatz, Willy-Brandt-Platz und Moritzplatz wanderte, wird heuer vom 30. Juli bis 1. August auf dem Elias-Holl-Platz stattfinden.

26.07.2021 - 11:15 | a3redaktion

Vier freie Theatergruppen aus Augsburg möchten am 28. und 29. Juli mit ungewöhnlichen Begegnungsformen das Publikum überraschen. Die Performance im Fronhof ist Teil des Kulturprogramms zum Hohen Friedensfest.

22.07.2021 - 11:46 | a3redaktion

Gestreamt, live und im öffentlichen Personennahverkehr: Die Werkschau der Fakultät für Gestaltung an der Hochschule Augsburg findet im Sommersemester 2021 als hybrides Format statt.

22.07.2021 - 10:29 | Anna Hahn

Im Rahmen des Friedensfests stellt die Augsburger Künstlerin und Fotografin Mercan Fröhlich Mutluay am Manzù Brunnen am Königsplatz aus.

21.07.2021 - 07:25 | Martin Schmidt

Mit dem Le Heat Festival am 23. und 24. Juli findet erstmals ein zweitägiges Open Air auf der großen Provino Wiese im Herzen des Augsburger Textilviertels statt. Good Vibes aus HipHop, Soul, R&B, Electro Inspired Beats und Future Music mit DJs und Producern der internationalen Clubszene.