Ausstellungen & Kunstprojekte

qp #6 | Schwarz auf weiß

a3redaktion
7. Dezember 2020

Die a3kultur-Redaktion machte sich im Corona-Sommer 2020 auf ins Quartier rund um das Gaswerkareal, um einen Vernetzungskongress für Kultur, Wirtschaft und Politik zu organisieren. Eine Performance wurde aus diesem Anlass in Auftrag gegeben. Sie fiel, wie so vieles in diesen Tagen, der Pandemie zum Opfer. Als Reaktion darauf entstand qp, die Idee eines Kunstparcours quer durchs Quartier. Eine Sichtbarmachung von Orten und der beteiligten Künstler*innen sollte es werden. Mehr dazu lesen Sie hier.


#6 o.T.
Gabriele Hornauer
Malerei auf Leinwand | Torbogen Sozialgebäude/Kühlerhaus

Malerei auf Leinwand im Außenraum? Meist arbeitet die Künstlerin mit Tusche oder Kohle auf Papier und bevorzugt kraftvolle Linien und prägnante Formen, die sich von organischen oder technischen Skizzen ableiten. Da sich solche eher fragilen Arbeiten nicht für den Außenraum eignen, hat sie einen zeichnerischen Entwurf als Acrylmalerei auf einer mehr als zwei Meter breiten Leinwand umgesetzt. Auf weißem Untergrund sitzen zwei große schwarze organische Formen, die einen Gegenpol zum strengen Rechteck der Leinwand bilden. Hornauer hat das Bild an einer Wand angebracht, die nicht makellos ist, sondern im Gegenteil Flecken, Beschädigungen und helle Farbfelder aufweist, sodass im Zusammenspiel mit der Malerei auch die Wand selbst eine neue Qualität erlangt.

Die Arbeit hängt zwar im Außenraum, ist aber durch die Platzierung in einem Torbogen dennoch ein wenig vor Witterungseinflüssen geschützt. Da das Werk weit über Augenhöhe angebracht ist, kann es beim Passieren des Durchgangs trotz seiner Größe leicht übersehen werden, doch es entfaltet auch aus größerer Entfernung Wirkung und lädt förmlich dazu ein, für eine genauere Betrachtung noch einmal zurückzugehen.

Gabriele Hornauer. Geboren 1956 in Augsburg. Lebt und arbeitet in Augsburg. 1995 Beginn der intensiven Beschäftigung mit Zeichnung, Malerei und Drucktechniken. Als freischaffende Künstlerin Mitglied im BBK Schwaben Nord und Augsburg 2013–2019 stellv. Vorstand im Kunstverein Bobingen.
www.gabriele-hornauer.de



qp-Katalogbestellung über:
a3kultur.de/qp-katalog

Weitere Positionen

21. September 2021 - 11:38 | Fabian Linder

Stadtkultur (mit)gestalten – aber wie? Im Textil- und Industriemuseum lud das Netzwerk »Degraux!« zur Diskussion. Ein erstes Talkexperiment zu den Ankerthemen wie Konsum & Partizipation, Leerstände und Zwischennutzung.

Ein Mann und eine Frau auf einem Sofa sitzend in ein Gespräch vertieft.
20. September 2021 - 12:14 | Sophia Colnago

Passend zur anstehenden Bundestagswahl sprechen Lisa McQueen und Jürgen Kannler in der aktuellen Folge von »Lisa & me« über Lokalpolitik und Sitzungen im Augsburger Rathaus.

16. September 2021 - 10:00 | Marion Buk-Kluger

Für den September können wir Kabarett- und Comedy-Fans (fast) aus dem Vollen schöpfen, denn es ist angerichtet. Quergelacht – die a3kultur-Kolumne von Marion Buk-Kluger im September.

15. September 2021 - 10:47 | Bettina Kohlen

Die erste Premiere der neuen Spielzeit des Staatstheaters setzt digitale Zeichen mit einer VR-Brillen-Produktion, dem Ballett »kinesphere«.

15. September 2021 - 10:34 | Sarvara Urunova

Das Festival »Mozart @ Augsburg« ging am Wochenende zu Ende. a3kultur-Autorin Sarvara Urunova besuchte das Konzert von Sebastian Knauer und Daniel Hope.

14. September 2021 - 13:38 | Sophia Colnago

»Lisa & me« ist die neue Podcastreihe von a3kultur: zwei Personen, ein Mikrofon und jedes Mal ein anderes Thema. Jürgen Kannler und Lisa McQueen im Talk. Hier anhören!

13. September 2021 - 16:06 | Anna Hahn

Ein Hotelzimmer, drei Frauen, ein gemeinsamer Plan – Das Staatstheater feierte Premiere und widmet sich dem Rape and Revenge-Genre.

12. September 2021 - 0:00 | Iacov Grinberg

Iacov Grinberg besucht ungern Wahlveranstaltungen. Für die von Ulrike Bahr (SPD) ausgerichtete Podiumsdiskussion zum Thema »Gut aufwachsen und zusammenleben in der Stadt« machte er eine Ausnahme. Eine Zusammenfassung.

10. September 2021 - 15:00 | Bettina Kohlen

Anlässlich des 500jährigen Bestehens der Augsburger Fuggerei richtet eine Ausstellung des Diözesanmuseums St. Afra den Blick auf das Weltgeschehen der Zeit um 1521.

10. September 2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Die Lyrik, so Dichter Knut Schaflinger, hat es nirgendwo einfach, doch in Augsburg noch weniger. Ein Gespräch mit dem Mitorganisator der Langen Nacht der Poesie.