Ausstellungen & Kunstprojekte

qp #6 | Schwarz auf weiß

a3redaktion
7. Dezember 2020

Die a3kultur-Redaktion machte sich im Corona-Sommer 2020 auf ins Quartier rund um das Gaswerkareal, um einen Vernetzungskongress für Kultur, Wirtschaft und Politik zu organisieren. Eine Performance wurde aus diesem Anlass in Auftrag gegeben. Sie fiel, wie so vieles in diesen Tagen, der Pandemie zum Opfer. Als Reaktion darauf entstand qp, die Idee eines Kunstparcours quer durchs Quartier. Eine Sichtbarmachung von Orten und der beteiligten Künstler*innen sollte es werden. Mehr dazu lesen Sie hier.


#6 o.T.
Gabriele Hornauer
Malerei auf Leinwand | Torbogen Sozialgebäude/Kühlerhaus

Malerei auf Leinwand im Außenraum? Meist arbeitet die Künstlerin mit Tusche oder Kohle auf Papier und bevorzugt kraftvolle Linien und prägnante Formen, die sich von organischen oder technischen Skizzen ableiten. Da sich solche eher fragilen Arbeiten nicht für den Außenraum eignen, hat sie einen zeichnerischen Entwurf als Acrylmalerei auf einer mehr als zwei Meter breiten Leinwand umgesetzt. Auf weißem Untergrund sitzen zwei große schwarze organische Formen, die einen Gegenpol zum strengen Rechteck der Leinwand bilden. Hornauer hat das Bild an einer Wand angebracht, die nicht makellos ist, sondern im Gegenteil Flecken, Beschädigungen und helle Farbfelder aufweist, sodass im Zusammenspiel mit der Malerei auch die Wand selbst eine neue Qualität erlangt.

Die Arbeit hängt zwar im Außenraum, ist aber durch die Platzierung in einem Torbogen dennoch ein wenig vor Witterungseinflüssen geschützt. Da das Werk weit über Augenhöhe angebracht ist, kann es beim Passieren des Durchgangs trotz seiner Größe leicht übersehen werden, doch es entfaltet auch aus größerer Entfernung Wirkung und lädt förmlich dazu ein, für eine genauere Betrachtung noch einmal zurückzugehen.

Gabriele Hornauer. Geboren 1956 in Augsburg. Lebt und arbeitet in Augsburg. 1995 Beginn der intensiven Beschäftigung mit Zeichnung, Malerei und Drucktechniken. Als freischaffende Künstlerin Mitglied im BBK Schwaben Nord und Augsburg 2013–2019 stellv. Vorstand im Kunstverein Bobingen.
www.gabriele-hornauer.de



qp-Katalogbestellung über:
a3kultur.de/qp-katalog

Weitere Positionen

27. November 2021 - 9:00 | Manuel Schedl

Die erste Kunstausstellung im 2019 sanierten Wittelsbacher Schloss in Friedberg widmet sich unterschiedlichen Aspekten der Zeit in Kunst und Kunsthandwerk und glänzt mit großen Namen von Philipp Otto Runge bis Salvador Dalí.

26. November 2021 - 18:00 | Anna Hahn

Cornelia Funkes Erfolgsroman »Tintenherz« ist das aktuelle Familienmärchen zur Weihnachtszeit des Staatstheaters. Es ist spannend, düster, lustig und voller Liebe.

26. November 2021 - 13:20 | Anna Hahn

Die Comic-Autorin Lisa Frühbeis erhält heuer den 62. Kunstförderpreis der Stadt Augsburg in der Kategorie Literatur. Dazu herzlichste Gratulation! Eine sehr gute Entscheidung der Stadt, findet Michael Moratti. Ein Gastbeitrag mit Lesetipps.

25. November 2021 - 10:30 | Juliana Hazoth

Am 10. November fand in der Stadtbücherei eine Lesung mit anschließendem Gespräch mit der in Paris geborenen Autorin Elisa Diallo und dem Schweizer Autor Thomas Meyer statt. Unsere Literaturredakteurin Juliana Hazoth traf im Vorfeld der Lesung Thomas Meyer und sprach mit ihm über sein Buch »Was soll an meiner Nase bitte jüdisch sein?«.

24. November 2021 - 8:00 | Juliana Hazoth

Im dritten Anlauf gelang dem Staatstheater schließlich die Premiere von »Die Kunst des Wohnens« und begeisterte damit das Publikum.

23. November 2021 - 12:04 | Juliana Hazoth

Das multimediale Theaterensemble Bluespot Productions bringt mit »WYZCK-20« einen Klassiker auf die Bühne, dessen zentrale Frage nach dem Wert des Menschen nie an Aktualität verliert.

22. November 2021 - 18:00 | Juliana Hazoth

Regisseurin Lilli-Hannah Hoepner inszeniert in »Mary Page Marlowe« die Suche nach einem erfüllten und selbstbestimmten Leben.

22. November 2021 - 10:01 | Renate Baumiller-Guggenberger

Konzertant und in ungarischer Originalsprache (mit deutschen Übertiteln) präsentierte Augsburgs GMD Domonkos Héja im 2. Sinfoniekonzert am Dienstag und Mittwoch nach Mozarts Jupitersinfonie die einaktige Oper Herzog Blaubarts Burg.

18. November 2021 - 10:00 | Thomas Ferstl

Nach den Erfolgsserien »House of Cards« und »Haus des Geldes« sorgen neue Haussagas nun wieder für Furore. Projektor, die a3kultur-Filmkolumne von Thomas Ferstl im November.

18. November 2021 - 9:37 | Iacov Grinberg

In der Augsburger Staats- und Stadtbibliothek wurde die Ausstellung »Sole Survivors & Rare Editions« mit unikalen, seltenen und illuminierten Inkunabeln aus dem Bestand der Bibliothek eröffnet.